Home - Afrika - Asien - Australien - Europa - Nordamerika - Südamerika
  
   MapsGuides zu Ihren Lesezeichen 
MapsGuides

Brasilien - Reiseführer für Feiertage

Brasilien ist ein Land, das Wert von Ihrem Besuch ist. Es ist voll von natürlichen Wunder und historischen Denkmälern, so dass Sie sicherlich hier eine nette Zeit ausgeben. Brasilien ist ein Land, das Sie selbst besuchen können - und Sie können Ein von organisierten Reisen mit einem Reisebüro ebenso wählen.

Suche

Brasilien - die besten Orte zu sehen

Brasilien Brasilien ist ein sehr großes Land - und sehr vielfältig. Folglich gibt es viele interessante Plätze hier. Wir haben ein paar von ihnen gewählt.
  • Rio de Janeiro (Jesus oben auf Corcovado Hill + Zuckerhut + Stadtteil Santa Teresa + Copacabana Strand)
  • Iguacufälle
  • Pantanal Nationalpark (Feuchtgebiete + Wildtiere)
  • Manaus Stadt + Amazonia (Teatro Amazonas + Markt Adolpho Lisboa + schwimmende Hafen + Ponta Negra Strand) + Kreuzung der Flüsse Rio Negro und Rio Solimoes
  • Salvador (ehemalige Hauptstadt - Pelourinho Viertel + Strände) + Itaparica und Ilha dos Frades Inseln
  • Bonito - Ökotourismus
  • schöne Stadt Ouro Preto (Barockarchitektur UNESCO.) + Mariana Stadt Minen
  • Chapada dos Guimaraes Nationalpark (Felsformationen)
  • Itatiaia Nationalpark
  • Brasilia (moderne Kathedrale + Tres Poderes Platz + National Theater aztekischen Pyramide + Palast des Präsidenten)

Brasilien - nützliche Informationen

Religion:
~ Römischer Katholik: 73 %
~ Protestant: 15 %
~ Ander: 4 %
~ Keine: 8 %
Religion - Brasilien
Brasilien: FahneHauptstadt: Brasilia
Gebiet: 8 511 965 km2
Zahl der Einwohner: 203 430 000
Währung: Real, BRL, R$
Sprache: Portugiese
Zeitzone: GMT-2 – -5 (GMT = London)
Internationaler Telefonwählscheibencode: +55
Mobiltelefonsystem: AMPS, CDMA, TDMA, GSM 1800
System der Messung: Metrisch
Gemeinsame Sprachen: Englisch in Touristenorten
Ernstes Reisenrisiko: Malaria in einigen Gebieten, Gelbfieber in einigen Gebieten, Gewalttätigkeit in großen Städten
Spannung in elektrischem Netz: 120 V
Elektrischer Stöpsel:
Elektrischer Stöpsel - Brasilien

Brasilien - Reise-Forum

 Tragen Sie zum Forum ein
  Carnaval in Rio
If you havent been there yet you should do it. The Rio Carnaval lasts for almost two weeks and it is great to see all the samba schools (escolas de samba) - and even better is o see all the girl-dancers. The main venue is in Centro on a big Sambódromo structure. And during Carnaval you can see samba
 Tragen Sie zum Forum ein

Brasilien - die Karte und typischer Reiseweg

Brasilien - Karte
Reiseweg 1: Rio de Janeiro (Jesus oben auf Corcovado Hill + Zuckerhut + Stadtteil Santa Teresa + Copacabana Strand) + Tagesausflug - Itatiaia Nationalpark + schöne Stadt Ouro Preto (Barockarchitektur UNESCO.) + Mariana Stadt Minen - Tage: 4, Iguacufälle - Tage: 2, Pantanal Nationalpark (Feuchtgebiete + Wildtiere) - Wanderung - Tage: 3, Rio de Janeiro (Jesus oben auf Corcovado Hill + Zuckerhut + Stadtteil Santa Teresa + Copacabana Strand)
Reiseweg 2: Brasilia (moderne Kathedrale + Tres Poderes Platz + National Theater aztekischen Pyramide + Palast des Präsidenten) - Tage: 1, Pantanal Nationalpark (Feuchtgebiete + Wildtiere) - Tage: 2, Bonito - Ökotourismus - Tage: 2, Chapada dos Guimaraes Nationalpark (Felsformationen) - Tage: 2, Salvador (ehemalige Hauptstadt - Pelourinho Viertel + Strände) + Itaparica und Ilha dos Frades Inseln - Entspannung an See - Tage: 4, Rio de Janeiro (Jesus oben auf Corcovado Hill + Zuckerhut + Stadtteil Santa Teresa + Copacabana Strand) - Tage: 2, Iguacufälle - Tage: 2, Brasilia (moderne Kathedrale + Tres Poderes Platz + National Theater aztekischen Pyramide + Palast des Präsidenten)
Reiseweg 3: Rio de Janeiro (Jesus oben auf Corcovado Hill + Zuckerhut + Stadtteil Santa Teresa + Copacabana Strand) - Tage: 2, Iguacufälle - Tage: 2, Manaus Stadt + Amazonia (Teatro Amazonas + Markt Adolpho Lisboa + schwimmende Hafen + Ponta Negra Strand) + Kreuzung der Flüsse Rio Negro und Rio Solimoes - Wanderung - Tage: 4, Salvador (ehemalige Hauptstadt - Pelourinho Viertel + Strände) + Itaparica und Ilha dos Frades Inseln - Entspannung an See - Tage: 4, Rio de Janeiro (Jesus oben auf Corcovado Hill + Zuckerhut + Stadtteil Santa Teresa + Copacabana Strand)
Reiseweg 4: Irgendeine Kombination von den vorherigen Reisewegen

Preise von Zimmern und Mahlzeiten

Prices symbolBrasilien XXDXD bietet mittelständischen Preisniveaus. Es ist kaum ein Ziel für sehr günstige Ferien, aber zu vernünftigen Preisen können Sie in angemessener Qualität zu bekommen. Wenn Sie billige Feiertage wollen, empfehlen wir Ihnen, auf einigen Länder in Südost-Asien gehen.
  • Billige Unterkunft: $8
  • Mittlere Unterkunft: $28
  • Teure Unterkunft: $130
  • Billige Speise: $3
  • Mittlere Speise: $6
  • Teure Speise: $18
Die Preise sind pro 1 Person (und 1 Speise oder 1 Nacht) und sind in USA Dollar.
Oft können Sie kaufen billige Speise auf Straßen oder in Fast-Food-Restaurants. Mittlere Mahlzeit ist in der Regel in normalen Restaurants, teure Essen in teuren Restaurants. Wir zeigen keine extremen Preise für Unterkunft und Verpflegung (zum Beispiel Luxuswohnungen in Top-Hotels). (Preise sind oft sehr verschieden in verschiedenen Orten und in unterschiedlichen Jahreszeiten. In der Hauptsaison - in touristischen Destinationen - oft die billigsten Zimmer nicht verfügbar sind.)

Brasilien auf dem Internet

Suchen Sie mehr Informationen? Im Internet gibt es viele Informationen. Hier sind einige Räte: Brasilien kann verschiedene Namen in verschiedenen Sprachen haben. Zum Beispiel: Brazil, Brazílie, Le Brésil, Brasil. Sie können diese Namen zu Suchmaschinen einfügen. Sie sollten genau angeben, was Sie suchen. Benötigen Sie weitere Informationen über einen Ort, legen Sie den Namen des Ortes in eine Suchmaschine ein. Sie können andere Namen des Platzes benutzen. Und ein Beispiel: Wenn Sie Informationen über Geschichte des Ortes suchen, fügen Sie das Wort Geschichte an die Suchmaschine.

Was Andere sagen

Brasilien (portugiesisch Brasil, gemäß Lautung des brasilianischen Portugiesisch) ist der flächen- und bevölkerungsmäßig fünftgrößte Staat der Erde und mit über 186 Millionen Einwohnern der bevölkerungsreichste Südamerikas. Er nimmt 47 % des Kontinents ein und grenzt (von Nordosten gegen den Uhrzeigersinn gesehen) an Französisch-Guayana, Suriname, Guyana, Venezuela, Kolumbien, Peru, Bolivien, Paraguay, Argentinien, Uruguay und den südlichen Atlantik und hat so mit jedem südamerikanischen Land außer Chile und Ecuador eine gemeinsame Grenze. „Brasilien“ geht auf den portugiesischen Namen Pau-brasil des Brasilholz-Baumes (Caesalpinia echinata) zurück. Diese heute vom Aussterben bedrohte Baumart war zur Zeit der frühen Kolonisation in den Wäldern der brasilianischen Atlantikküste weit verbreitet und ein wichtiges Ausfuhrprodukt der Region. Brasilien war bereits seit mindestens 10.000 Jahren vor der Entdeckung durch die Europäer besiedelt. Vor allem Höhlen im Amazonas-Gebiet waren bewohnt, hier am bekanntesten die nach der Flussinsel Marajó benannte Marajoara-Kultur mit ihren wunderschönen Keramiken. Große Stätten wie die der Inkas oder Mayas sind aber nicht bekannt. Das Land wurde nach dem in Europa sehr beliebten Brasilholz, einem roten Edelholz, das heute nur noch höchst selten ist, benannt. Der Tourismus ist in Brasilien noch nicht sehr bedeutend und macht nur etwa 0,5 % des Bruttosozialprodukts aus, der weltweite Durchschnitt liegt bei 10 %. Die jährliche Besucherzahl liegt bei etwa 4,8 Millionen. Beliebt sind vor allem die Strände und der Karneval von Rio de Janeiro, die Hauptstadt Brasília, das Amazonasbecken, der Nordosten mit seinen Stränden und Kultur und die Wasserfälle von Iguaçu. Die relativ geringe Anzahl an Touristen (auf einen Besucher kommen in Brasilien 37 Einheimische, in Deutschland nur etwa 4,6) ist auf verschiedene Faktoren zurückzuführen. Die Infrastruktur muss ausgebaut werden. Die In- und Auslandsflüge sind teuer, da es im ganzen Land noch wenige Charterflüge gibt. Der Nordosten, sehr beliebt bei den Inlandtouristen, wird langsam von den Europäern entdeckt. Nicht nur die Natur und die reiche Kultur sondern auch die Entfernungen spielen eine Rolle. Fortaleza, zum Beispiel, liegt ca. 7 Flugstunden von Lissabon und ca. 8 Flugstunden von Madrid entfernt. Es gibt mittlerweile direkte Flüge (Sowohl Charter- als auch Linienflüge) aus verschiedenen europäischen Städten nach Fortaleza, Natal, Recife und Salvador. Ab Kap Verde mit der TACV fliegt man weniger als 4 Stunden nach Fortaleza. Es gibt auch Direktflüge aus Cayenne (französisch Guayana) und Helsinki, zum Beispiel.
Wikipedia

Folgend drei Jahrhunderte unter der Regel von Portugal, ist Brasilien eine unabhängige Nation in 1822 und eine Republik in 1889 geworden. Bei weitem das größte und das dicht bevölkertste Land in Südamerika, hat Brasilien mehr als ein halbes Jahrhundert militärischer Einmischung in der Regierungsgewalt vom Land überwunden, als in 1985 das militärische Regime friedlich Kraft zu bürgerlichen Herrschern überlassen hat. Brasilien verfolgt weiter industriell und landwirtschaftlich wachstums und Entwicklung von seinem Inneren. Ausbeuten von ausgedehnten Naturschätzen und ein großer Arbeitsteich, ist es heute der Führen von Südamerika wirtschaftliche Kraft und ein regionaler Leiter. Sehr ungleiche Einkommenausteilung und Verbrechenüberrest drückend Probleme.
CIA The World Factbook
©MapsGuides.com 2008 - 2018
Publisher: Bispiral, s.r.o. | Datenschutzrichtlinie und Website-Regeln